FANDOM


Tibia ist ein MMORPG des deutschen Spieleentwicklers CipSoft GmbH, dessen Handlung in einer in einer mittelalterlichen Fantasiewelt angesiedelt ist.

Zum spielen wird ein Client benötigt, welchen man von der Offiziellen Seite kostenlos downloaden kann. Der Client wird benötigt um sich mit einem der 74 Spieleserver/Welten zu verbinden. Es handelt sich also nicht um ein Browsergame.

Tibia wurde bereits 1997 veröffentlicht, das Spielgeschehen findet in einer isometrischen/Drittpersonansicht(3rd Person) Ansicht statt. Das spiel ist also komplett in 2D gefasst.

Grafisch ist Tibia recht altbacken, da ausschließlich Bitmaps/Sprites verwendet werden, dass allerdings verleiht Tibia auch seine ganz persönliche Note bzw. trägt zum Charme des Spiels bei.

Das Spiel wird im Halbjahreszyklus geupdated und so um neue Spielinhalte erweitert. Der aktuelle Client trägt die Versionsnummer 8.50 [Stand: 04.09.2009].

Das Spiel kann komplett kostenfrei gespielt werden, allerdings gibt es, wie bei ähnlichen Spielen üblich die möglichkeit seinen Account für Bares, zeitlich begrenzt auf einen Premium Status aufzurüsten. Hierdurch erkauft sich der Spieler einige Vorteile. So ist es beispielsweise möglich andere vorher nicht erreichbare Inseln zu besuchen.

Gespielt wird auf verschiedenen Welten/Servern. Möchte man also mit einem Freund zusammen Spielen muss man sich auf einen der Server einigen. Die Spielwelten basieren alle auf der gleichen Karte, es gibt jedoch drei verschiedene Regel-Sets für die Server:

  • PVP (Player vs. Player)

Der PVP Modus ist der meistgespielte, es ist bei diesem Regel-Set erlaubt, andere Spieler-Charaktere virtuell zu eliminieren, dies bleibt jedoch nur in begrenztem Maß straffrei. Bei zu vielen "Player Killings" riskieren die Spieler einen temporären Account Bann. Abgesprochene Duelle ohne Sanktionen sind jedoch möglich.

  • non-PVP

Konträr zum PVP Modus gibt es den non-PVP Modus, in dem weder Player Killings noch Duelle möglich sind

  • PVP-enforced

Auf 2 Servern existiert der PVP-enforced Modus. In diesen Welten ist unbeschränktes Player Killing möglich, statt Sanktionen erhält der Spieler hier sogar Erfahrungspunkte für das Töten stärkerer Spieler.


In dem Spiel geht es darum, einen Charakter auszubauen, der in einer mittelalterlichen Fantasiewelt lebt.

Man kann zwischen 4 Berufen wählen - Ritter (Knight), Paladin, Zauberer (Sorcerer) und Druide (Druid).

Neben dem Aspekt die eigenen Fähigkeiten auszubauen und die Spielwelt zu entdecken sowie unzählige Geheimnisse (Quests) zu lüften, ist das gesellschaftliche und politische Interagieren mit den anderen Spielern ein Hauptmerkmal des Spieles. Zu diesem Zweck wurde auch ein Gildensystem implementiert. Die Produktion von Runen und das Jagen nach Artefakten hat auch ein ausgeprägtes Wirtschaftssystem entstehen lassen. Daraus entsteht ein Spiel ohne Ende.

Der Spieler selbst kann entscheiden ob er nun ein mächtiger und gefürchteter Krieger wird, lieber im Untergrund als kleiner Held gegen die tyrannischen Spieler rebelliert oder heimlich eine Menge Geld erwirtschaftet.

Features wie kleine Wohnungen oder riesige Villen, Tavernen und Arenen bieten dem Spieler eine Vielzahl an Angeboten sich mal zu entspannen, von anderen Geschichten zu hören oder kämpfen zu sehen.


Inoffizielle ServerBearbeiten

Seit einigen Jahren gibt es auch Inoffizielle Tibia Server (siehe auch Freeshard), die aber nicht von CipSoft zur Verfügung gestellt oder supported werden, sondern durch Privatpersonen. Da es sich um inoffizielle Server handelt, kann man sich nicht mit einem normalen Tibia Account in das Spiel einloggen, sondern muss sich einen neuen Account auf dem jeweiligen Server erstellen. Es wird auch oft nicht auf der offiziellen Tibia Karte gespielt, sondern auf selbst gestalteten Karten.

Diese inoffiziellen Server werden Open Tibia genannt (Kürzel: OT). OT-Server sind frei konfigurierbar und somit nach den Wünschen des Hosters einstellbar (z.B. mehr Erfahrung, schneller in den Fähigkeiten aufsteigen, andere Zaubersprüche etc.).

Um auf einem solchen Server spielen zu können, braucht man ein Programm um den Client so zu verändern, dass man statt des richtigen Tibiaservers einen OT-Server "anspricht". Solche Programme sind innerhalb der Szene auch als IP-Changer bekannt. Mit weiteren Programmen ist es auch möglich, selbst einen OT-Server nach seinen Wünschen zu erstellen und online zu stellen.

Hinweis: Aus Sicherheitsgründen sollte auf OT-Servern immer ein völlig anderes Passwort für Accounts benutzt werden, da man sich auf freiwilliger Basis mit einem "unbekannten System" verbindet und sich so die Gefahr eines Hackerangriffs ergibt.

Die hack wahrscheinlichkeit ist dennoch sehr hoch

Andere VersionenBearbeiten

Tibia wurde auch für Handys umgesetzt: TibiaME

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.